Schülerfragen

Die Klasse 5a des SteinGy hat uns Bürgermeisterkandidt*innen sehr interessante Fragen gestellt. Ich freue mich über das Interesse und die kompetenten Fragen. Da soll noch mal jemand sagen, dass die Jugend sich nicht für Politik interessiert. Hier meine Antworten:

Was würden Sie machen, wenn Sie Bürgermeister(in) werden? 
Ich würde als erstes mit ganz vielen Menschen sprechen, um zu hören wo der Schuh drückt und was getan werden muss. Dazu gehören auch alle Schulen der Gemeinde. Ich möchte, dass ihr auch von zu Hause am Unterricht teilnehmen könnt, wenn die Schulen wieder geschlossen werden sollten. 

Würden Sie den Schulen mehr Geld zur Verfügung stehen lassen? Oder mehr Kindergärten bauen?
Was tun Sie für Schulen, KiTas etc.?
Schulen und Kindertagesstätten sind beide wichtig. Ich möchte beiden ermöglichen, gute Arbeit zu leisten. Was dafür an Geldern erforderlich ist, muss zur Verfügung stehen. Die Bildung der Kinder und Jugendlichen ist sehr wichtig.  

Wie werden Sie als Bürgermeister(in) sein? 
Ich hoffe, dass ich so bleiben kann wie ich bin. Ich werde mit vielen Menschen reden und versuchen, für Alle und Alles eine Lösung zu finden. Das wird nicht immer klappen, denn nicht alle wollen das Gleiche. 

Würden Sie sich auch Wünsche von uns Kindern anhören?
Natürlich sind mir die Wünsche der Kinder wichtig und es hat in Steinhagen ja auch schon einiges gegeben, was auf eure Anregung hin umgesetzt wurde, z.B. die Tischtennisplatten hinter der Turnhalle.

Haben Sie vor, was an Steinhagen zu verändern? Wenn ja, was? 
Was möchten Sie in unserer Stadt verändern?
Was würden Sie an Steinhagen verändern?
 
Ich möchte, dass Steinhagen noch grüner wird, sowohl was die Natur angeht als auch was den Klimaschutz betrifft. Für euch Kinder und Jugendliche brauchen wir noch mehr Freizeitangebote und Möglichkeiten, wo ihr euch treffen könnt. Wichtig ist mir auch, dass ihr Bus & Bahn nach Möglichkeit kostenlos benutzen könnt,

Könnten Sie an das Hallenbad noch eine Rutsche bauen?
Das Hallenbad gehört den Gemeindewerken, die müssen das entscheiden, ich würde aber mal nachfragen. 

Wie wollen Sie das einhalten, was Sie versprechen? 
Ich mache keine Versprechen, sondern versuche das zu beschreiben, was mir wichtig ist und was ich umsetzen möchte. Das kann ein Bürgermeister aber selten alleine. Dazu braucht es immer die anderen Parteien und die Menschen in Steinhagen. Wir GRÜNE haben in einem Wahlprogramm aufgeschrieben, wofür wir stehen, das könnt ihr gerne in ein paar Jahren rausholen und kontrollieren, was wir wirklich erreicht haben. 

Was machen Sie in Ihrer Freizeit? Sind Sie gut organisiert? 
Ich fahre Motorrad, lese viel und gehe gerne ins Kino. Ich mag besonders Science-Fiction Filme. Im Urlaub fahre ich am liebsten mit Familie und Freunden im Wohnmobil durch Europa. Ich bin Arminia Fan und versuche möglichst zu jedem Heimspiel im Stadion zu sein, aber das geht im Moment ja leider nicht. Selber betätige ich mich auch gerne sportlich – Radfahren, Wandern und Walken.
Außerdem freue ich mich sehr, wenn meine Erwachsenen Kinder zu Besuch sind und wir unsere Freizeit zusammen verbringen können.

Wofür setzen Sie sich besonders ein?
Klimaschutz, bessere Radwege und dass es den Menschen, denen es nicht so gut geht, besser geht.

Wie setzen Sie sich für die Umwelt ein? 
Fahrrad statt Auto – Wo es geht benutze ich das Rad in Steinhagen auf jeden Fall, und wenn es weiter weg geht, so oft wie möglich – da kann ich aber noch besser werden. Für Steinhagen will ich Radfahren leichter und sicherer machen.
Erneuerbare Energien – ich habe selbst eine Photovoltaikanlage und kann meinen Strom selber erzeugen. Damit das noch mehr Menschen machen können, werde ich mich dafür einsetzen, dass Solarstrom weiter gefördert wird.
Öko-Gewerbegebiet – mein großes Ziel ist es, ein Gewerbegebiet zu errichten, das der Umwelt möglichst wenig schadet und dem Klima nützt. Dafür gibt es eine große Fläche zwischen Bahnhof und Autobahn.
Baumsterben – Viele Bäume sind durch die Trockenheit der letzten Jahre geschädigt oder vertrocknet. Wir müssen Wasser sparen und neue besser angepasste Bäume pflanzen. Gesunde Bäume dürfen nicht mehr gefällt werden. 
Beete und Gärten müsse insektenfreundlicher werden.

Ist Ihnen ein sicherer Schulweg wichtig und wie würden Sie diesen ermöglichen?
Wie möchten Sie den Straßenverkehr für Kinder sicherer machen
?
Auf jeden Fall ist mir das sehr wichtig. Fuß- und Radwege müssen so sicher augsebaut werden, dass ihr euch sicher auf ihnen bewegen könnt. Dann werden die Eltern-Taxis auch überflüssig, denn die machen die Schulwege vor den Schulen eher unsicher. Ich möchte gerne, dass in großen Teilen der Gemeinde Tempo 30 gilt, das macht den Verkehr für alle sicherer.

Bekommen wir neue Turn- oder Spielgeräte? 
Die Steinhagener Schulen und Spielplätze sind ganz gut ausgestattet, wenn euch dennoch etwa fehlt, könnt ihr gerne einen Antrag an die Gemeinde oder mich stellen, ich würde mich dafür einsetzen, das er wohlwollend geprüft wird.

Würden Sie sich alle Meinungen anhören, egal, ob wir jung oder älter sind?
Ein Bürgermeister muss allen Menschen zuhören, also auch von Kindern und Jugendlichen, ich finde es auch gut, wenn sich wieder ein Jugendparlament gründen würde, dann gäbe es einen direkten Draht zum Rathaus.

Was hat Sie bewogen und motiviert, sich für das Bürgermeisteramt zu bewerben?

Ich lebe gerne in Steinhagen und übernehme gerne Verantwortung für die Menschen in Steinhagen. Da ich mich schon lange mit der Politik in Steinhagen beschäftige, weiß ich was die Menschen bewegt und was Steinhagen braucht. Ich finde, dass ein Grüner Bürgermeister sich sehr gut um den Klimaschutz kümmern kann und einiges bewirken kann.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel